Winterschlaf


Was ist zu tun, damit das Wohnmobil gut durch den Winter kommt?

Frau hängt keine schmutzige Kleidung in den Schrank und Mann (man) mottet kein Wohnmobil schmutzig ein.

Also zuerst Putzen:

  • Außen:  entweder durch eine WoMo-Waschanlage oder per Hand.                                    
  • Dabei auch das Dach nicht vergessen und Unterboden reinigen.
  • Damit das WoMo zukünftig vor Schmutz geschützt ist und wieder alles strahlt und glänzt,          
  • mit Poliermaschine und Flüssigwachs polieren.
  • Plastikteile und Wasserflecken auf der Scheibe reinige ich mit Spezialreiniger.
  • Dann kommen die Gummidichtungen dran. Mit einem Spezialstift behandele ich die Gummidichtungen,
    damit diese nicht austrocknen und spröde werden


WoMo frostsicher machen:

  • Frostschutz Kühlwasser und Scheibenwischeranlage.
  • Grauwasser (Schmutzwasser) und Frischwassertank leeren.                                              
  • Wir reinigen den Tank mit Zitronensäure und pusten die Leitungen durch und trocken.
  • Chemie Toilette "generalreinigen"                                                                       
    (Ich sprühe diese innen und außen mit Backofen Reiniger ein und spüle diese mit heißem  Wasser aus.
    Ebenso den Bereich um die Chemiebox.
  • Volltanken, um Rostbildung durch Kondenswasser zu vermeiden.
  • Reifen schonen. Entweder durch Reifenschuhe (gerundet, damit die Reifen sich nicht platt  stehen) oder Reifendruck um 0,5 Bar erhöhen und WoMo auf die Stützen stellen, damit die Last nicht nur auf den Reifen lastet
  • Handbremse lösen                                                                                           
    1. Gang einlegen und Keile an den Reifen unterlegen, falls keine Reifenschuhe vorhanden sind.
  • Gasflaschen zudrehen.


Innenraum und Fenster reinigen.

  • Bad und Toiletten gründlich reinigen, um Geruchsbildung zu verhindern.
  • Matratze hoch stellen zum Lüften
  • Entfeuchter aufstellen (alternativ eine große Schüssel mit Reis)
  • Textilien (Bettzeug und Handtücher) entfernen wegen Feuchtigkeit
  • Alle Schränke Klappen öffnen, ebenso Kühlschrank und Froster, um Schimmelbildung zu vermeiden.


Wir "bewegen" das Wohnmobil alle 4 Wochen, da unser Womo nicht an der Steckdose hängt.
Alternativ, das Womo an ein 230V-Ladegerät hängen oder Akkus aufladen, abklemmen und frostfrei aufbewahren.
Wenn das WoMo winterfest ist, schützt eine Abdeckhülle vor Schmutz.