Kroatien

1.244 Inseln - 6.278 KM Küste & kristallklares Meer

 

Willkommen in Kroatien.

 

Spektakuläre Strände und Naturlandschaften von der kristallklaren Adria umrahmt, das ist Istrien.
Romantische Küstenstädtchen wie Rovinj mit kleinen, engen Gassen laden zum Bummeln ein und verzaubern die Besucher im Hafen mit ihren Fischerbooten. Urlauber tummeln sich hier am Mittelmeer und Campingplätze reihen sich hier wie eine Perlenkette aneinander. Im Hinterland finden sich fruchtbare Landschaften, die eher an die Toskana erinnert.

 

 

Besonders sehenswert auch Pula – größte und älteste Stadt Istriens und kulturelles Zentrum der Region. Besonders das Amphitheater, bekannt als Arena von Pula. Als zweitgrößte Arena des römischen Reiches, zeitgleich mit der Arena von Rom erbaut und weltweit das sechstgrößte seiner Art. Hier finden jede Menge unterschiedlicher Veranstaltungen statt. Sehenswert auch der Augustustempel (von 2 bis 14 v.Chr. erbaut) der Göttin Roma und dem Kaiser Augustus gewidmet.

Nationalpark Brijuni = 14 kleine Inseln, wenige Kilometer von Pula entfernt. Zu erreichen mit dem Ausflugsschiff von Fazana aus.

 

 

Porec, ebenfalls eine kleine Hafenstadt in Istrien, die durch ihren Flair verzaubert. Besonderes Augenmerk verdient die Euphrasia Basilika (UNESCO Weltkulturerbe). Wie alle Urlaubsorte finden sich hier jede Menge kleiner Geschäfte in den malerischen Gassen der Altstadt, umrahmt von Restaurants und Cafés.

 

 

Weitere Urlaubsregionen:

 

 

KVARNER BUCHT – zwischen der Halbinsel Istrien und dem Kroatischen Küstenland im Osten gelegen, zu denen auch bekannte Inseln wie Krk, Pag, Cres, Losinj, Rab gehören. Einer der wichtigsten Orte ist die Hafenstadt Rijeka. Seit Generationen beliebt die Riviera von Opaitja, die sich seit dem 19. Jahrhundert als Tourismusregion entwickelte.
Insel Rab – hat mehr als 30 wunderschöne Sandstrände, insbesondere den 1.500 Meter langen Paradiesstrand. Die Insel nennt sich selbst eine „glückliche Insel“.

 

 

Dalmatien- von der historischen Stadt Zadar im Norden bis Dubrovnik im Süden, welches auch gerne als die „Perle der Adria“ genannt wird. Erwähnenswert die Kirche des Heiligen Donat, Wahrzeichen der Stadt Zadar mit ihrer mittelalterlichen Architektur. Wegen ihrer herrlichen Akustik  beliebt für hochkarätige Musikdarbietungen. Auch die Stadt Split (die wir während unserer Kreuzfahrt besucht haben) ist wunderschön und liegt in der wärmsten Klimazone der Adria Mittelmeerküste. Ausflugtipp: Nationalpark Paklenica – Winnetou Filmkulisse und Wanderparadies, mit dem 1831m hohen Dinara , der höchste Berg Kroatiens.

 

HVAR – Insel mit mediterraner Natur, vom Magazin Forbes in einem Atemzug genannt mit den Malediven, Hawaii und den Bahamas, zählt zu den schönsten Flecken Kroatiens. Mit 2726 Sonnen-stunden die sonnenreichste Insel Europas. (Zumindest lt. Statistiker). Wegen ihrer Lavendelfelder auch oft als Lavendelinsel bezeichnet. Die mondäne Tourismusstadt Hvar, von dicken Stadtmauern umgeben, wird überragt von der Festung Spanjol, mit Blick über die Altstadt und die vorgelagerten