Ostseeküste

©Gerhard Giebener  / pixelio.de


Meine Freundin sagte mir einst, dass ich in meinem früheren Leben eine "Piratenbraut" gewesen sein muss.

Daher vielleicht mein Faible für alle Hafenstädte, die ein gewisses Flair ausstrahlen und mein Drang, die Welt zu sehen.

Nachdem ich Anfang der 80er Jahre eine Zeit auf "Deutschlands einziger Insel in der Ostsee" gelebt habe, viel an der Küste und in Skandinavien unterwegs war, lag es nahe, die Ostseestädte mit einer Oseereise entlang der Küste zu verbinden. Ich höre gerade Einwände, dass es drei Inseln in der Ostsee gibt. Richtig! Aber ich sagte ja auch, Anfang der 80er Jahre ....

Dann kam die Grenzöffnung Richtung Osten. Deshalb ist die Ostseeküste z.B. Richtung Polen für mich immer noch "unbekanntes Land". Zeit das zu ändern.

 

Also erst einmal Recherche betreiben. Was sagt den Wikipedia, der in solchen Fällen gerne zu Rate gezogen wird, bei dem Stichwort Ostsee?
Die Meeresstraßen, Flüsse, Förden, Buchten, Meerengen und Inseln aufzuzählen füllt mehr als eine Seite und wird/ist entweder wissenschaftlich oder langweilig. Beschränken wir uns lieber auf die Länder, die an der Ostseeküste liegen.

  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Finnland (& Aland mit 6.500 Inseln)
  • Lettland
  • Litauen
  • Polen
  • Russland
  • Schweden

Wo bitte bleibt Norwegen? Einfach zu merken. NOR = NORdsee ... Und wo fängt die Reise entlang der 7000 km Ostseeküste an?

Zunächst einmal in Deutschland. Entlang der Flensburger Förde, der Meeresbucht, die sich tief ins Land hineinschlängelt, von Flensburg über Eckernförde vorbei an Kiel, über den Fehmarnsund auf Deutschlands Sonneninsel Fehmarn.

Oder wir lassen zunächst Fehmarn vor uns liegen, fahren weiter über die Lübecker Bucht Richtung Schwerin, Rostock, Stralsund bis wir die nächste deutsche Insel Rügen erreichen.

Die Fahrt geht vorbei in Boltenhagen, Wismar, Heiligendamm, Bad Doberan, bevor wir das Seebad Warnemünde erreichen. Auch "Strand von Rostock" genannt. Ein kurzer Abstecher zur Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, mit der Künstlerkolonie Ahrenshoop erreicht man über das Heilbad Graal-Müritz. Über den Strelasund und die Rügenbrücke gelangen wir endlich auf die Insel Rügen. Ein Besuch auf jeden Fall wert. Sogar einige Tage kann man hier wunderbar verbringen.

 

Aber natürlich kann man auch einmal um die Ostsee herum fahren und die Nachbarländer besuchen. Zunächst geht es weiter nach Usedom, bis wir dann via Polen und die baltischen Staaten nach Tallin (Estland) bis nach St. Petersburg kommen. Zurück über Finnland - Aland - Stockholm - Malmö - Kopenhagen und wieder zurück nach Fehmarn.

Eine Kurzvariante ist auch möglich von Rügen mit der Fähre nach Trelleborg - die Südküste entlang bis Stockholm, weiter nach Helsinki und per Fähre zurück nach Travemünde.

 

Weiter nach Dänemark

  • Schweden   Estland    Lettland   Litauen   Finnland (& Aland mit 6.500 Inseln)   Russland   Polen