Birsteiner Weiher


Froh schlägt das Herz im Reisekittel, vorausgesetzt man hat die Mittel     Wilhelm Busch
                                                                                                                                                             

Birsteiner Weiher, So. 2.8.2015
Nachdem wir die 2 Eiben in einen größeren Topf gepflanzt haben, damit sie überleben, steht einem kleinen WoMo Ausflug nichts mehr im Wege. Wir haben von gestern noch eine halbe Erdbeersahnetorte und einen halben Erdbeerboden. Somit ist auch das Wichtigste für den Nachmittag gesichert. 😋
Vorsichtshalben noch Getränke in die Kühlbox und es geht los.
Wohin ist egal. Hauptsache irgendwo ans Wasser.


Der Birsteiner Weiher ist nicht schlecht.
Eigentlich nur ein Angelsee und deshalb ruhig und da die Angler heute was Besseres vorhaben, stehen wir alleine auf dem Parkplatz.
Kaffee kochen, Stühle rausstellen und die Hunde festmachen. Fast wie Urlaub.

 

Fazit: Es braucht nicht viel. Manchmal genügt ein Tapetenwechsel, um glücklich zu sein.

 

0 Kommentare