Tag 12 / Peschiera - Heimreise

Non piangere sul latte versato! Einer verpassten Gelegenheit soll man nicht nachtrauern. (Ital.Sprichwort)


Rückreise

Peschiera - Frankfurt   17.05.2018      Wetter: 18 C ° ⛅️ ☀️

 

Wir hatten die zweite Nacht im Schwesterhotel verbracht. Das Parkhotel liegt auf dem gleichen Gelände des Resorts und unser Zimmer war sogar noch schöner, als die Suite im Golfhotel. Echt klasse. Außerdem gibt es direkt am Parkhotel ein Schwimmbad, Fitness und Wellnessbereich. Leider konnte ich die Wellness-Angebote nicht nutzen, da man diese 1 Tag vorher buchen muss. Im Schwimmbad war gerade "Kindertoben" angesagt, deshalb habe ich es vorgezogen, mit Lilly eine Runde zu laufen.

 

Das Frühstück im Parkhotel war sensationell. Das Frühstücksbuffet mit mehreren Stationen hat wirklich keine Wünsche offen gelassen. Egal ob Kuchenbuffet, Eierspeisen, Wurst und Käsebuffet, jegliches Obst und Joghurtsorten. Es war echt riesig.

Allerdings ist der Frühstücksraum eher eine Art Speisesaal für große Gästemengen bzw. Gruppen oder Familien. Aber wir wollen hier nicht in Ruhe und in trauter Zweisamkeit sitzen, sondern frühstücken und dann Richtung Heimat fahren.

Vor uns liegen noch 8 Stunden Heimfahrt. Das heißt Strecke machen und nicht zu oft anhalten, wenn wir noch vor Mitternacht wieder Zuhause sein wollen.

🚙Peschiera - Frankfurt
         
  Gesamtstrecke lt. Navi heute 840 km,  Fahrzeit:  8 Std. und 21 Minuten.

 

10 Dinge, die ich auf dieser Reise gelernt habe

1. Insel Elba - total grüne Insel, mit Blumen, die ich in Deutschland noch nie gesehen habe.

2. Elba ist das Serpentinen-Paradies - nur bergauf und bergab

3. Orte sind meist alle sehr klein, meist mit Hafen, jeder Menge Cafés und Restaurants oder Touristenläden. Mehr nicht

4. In der Vorsaison trifft man hier derzeit nur Italiener, Schweizer sowie Deutsche aus dem Schwäbischen

5. Auf Elba wird in den Restaurants meist alles in Kombination mit Tintenfisch und Muscheln angeboten. Auch Pasta und nur

    wenige Fleischgerichte.

6. Preise auf Elba sind günstiger als in Deutschland, dafür die Portionen auch kleiner (da meist Vorspeise)

7. Elba ist eine super Insel - für den ersten Besuch. Oder wenn es wärmer ist.

8. Alle Wege führen nach Rom - oder aber an den Gardasee.

9. Italien ist wirklich schön - aber am Gardasee ist es für uns am schönsten.

10. Bei der nächsten Italienreise also keine Experimente :)

Reisekosten:
gefahrene Kilometer

Maut: 15,- Italien Autobahn
Maut:   9,50 € Brenner

Start der Reise:

Maut Österreich: 9,- €
Raststätte: 7,50 €
 Ende der Reise:
 Gesamt KM der Reise: ca. 2700 km
0 Kommentare