AIDA Tag 4, Göteborg

Es geht nicht darum, wie viel wir besitzen, sondern wie viel wir genießen, das sorgt für Glücksgefühl. Unbekannter Verfasser


Göteborg / Schweden,  20.8.2019   TAG 9:  Wetter: 20 C °

 

Göteborg, Liegezeit 09.00 - 19.00 Uhr
Nächste Etappe: 142 Seemeilen = 263 km bis Kopenhagen

 

Programmablauf:   Geburtstag!!!
Hop off Bus gebucht /

Abends Restaurant Rossini 18.30 Uhr (ausgefallen) + 1 Flasche Champagner


Geburtstags-Tour in Göteborg

 

Hurra! Ich habe Geburtstag! 💐

Allerdings ist mir irgendwie gar nicht danach. Ich bin nicht gerade happy an Bord. Aber das ist eine andere Geschichte – und hat Zeit bis zum Fazit und dem Ende der Reise.

 Herr Erdmann hat im Restaurant extra einen Geburtstagstisch für mich richten lassen und eine Flasche Sekt bestellt. Der Unterschied zu den anderen Tischen – er ist nur für 2 Personen und hat eine gelbe Tischdecke, gelbe Stoffservietten und eine orangene Mitteldecke. „Man hat sich bemüht“ würde im Zeugnis stehen....

Mehr als enttäuschend...

 

Sightseeing

 Gegen 9.00 Uhr verlassen wir das Schiff und machen uns auf den Weg zu unserer Tour durch Göteborg, das ich wie schon erwähnt, nur aus beruflichen Zeiten kenne. Wobei kennen, wäre zu viel gesagt. Ich war des Öfteren da, habe aber von der Stadt nichts gesehen. Das wird sich heute ändern.
Aber zunächst müssen wir erst einmal nach Göteborg kommen, denn das Schiff liegt etwa 12 km außerhalb der Stadt. Dafür muss ein Shuttle Service gebucht werden, der mit 12,- € extra zu Buche schlägt. Stopp am Gustaf-Adolfs Torg, wo bereits der rote Hop on – Hop off Bus bereitsteht.

 

Um einen kurzen Überblick über das moderne und historische Göteborg zu bekommen, bietet sich eine Fahrt mit den offenen-Sightseeing-Bussen an. Eine Rundfahrt dauert etwa 60 Minuten und führt an den wichtigsten Bauwerken vorbei. Während der Hauptsaison fahren die Busse im 30 Minuten Rhythmus. Tickets haben wir für die gesamte Reise bereits vorab im Internet gebucht.

 

Bevor wir jedoch zur Sightseeing-Tour starten, nehmen wir einen Kaffee in dem tollen Café an der Ecke. Herr Erdmann bestellt einen Kaffee und eine leckere Zimtschnecke für mich, die hier Kanelbullar heißen. Ich mache mich mal auf die Suche nach dem stillen Örtchen. „Besetzt“.
Als der Gast, der die Toilette belegt hatte heraus kommt, bekomme ich erst einmal einen „Anschiss“. „It’s unbe-lievable“ startet seine Schimpftirade, die ich abbekomme und endet mit „no manners“.

Ich stehe da und verstehe keinen Ton. Was hab ich falsch gemacht? Darf man hier nicht auf die Toilette???
Der nächste Herr erklärt mir auf meine Frage was passiert sei, dass er mehrfach lautstark an die Toilettentür geklopft hat, da die Toilette ewig belegt war. Aha! „HAPPY BIRTHDAY“ to me. So einen Anschiss habe ich noch nie bekommen…

Fragt sich jetzt, wer keine "Manieren" hat...

 

Nachdem ich den Anschiss "verdaut habe" (muss ehrlich gestehen, es hat mich tief getroffen) kann es jetzt mit der Tour losgehen. Aber welchen Bus nehmen wir? Am Gustaf-Adolfs Torg stehen ein roter Hop-on Hop-off Bus und ein grüner Bus eines Wettbewerbers mit dem Logo des roten gebuchten Sighseeing-Tour Veranstalters an der Tür. Der rote Bus ist picke-packe voll und daher stelle ich mich zur Abfahrt des grünen Busses an. Auf die Frage, ob wir mitfahren können und wo der Unterschied der beiden Busse ist erhalte die die Antwort des Busfahrers: "Mein Bus ist grün". Aha! (wollte eigentlich eher wissen, ob der grüne evtl. eine andere Route fährt. Rote Tour, grüne Tour etc.)

Die Tour ist wenig spektakulär, wenn nicht sogar langweilig. Dann hat Herr Erdmann eine Idee! Er kauft Tickets für die Bootstour. Die war ein Hit. Nicht unbedingt wegen der Gebäude, sondern wegen des superwitzigen Reiseleiters VIKTOR. Der Typ ist ein echter Knaller.

Seine wirklich fundierten Kenntnisse hat er so witzig rübergebracht, fast wie ein Alleinunterhalter. Der beste Reiseleiter, den ich bisher kennengelernt habe! (und ich habe in meiner langen Berufszeit einige kennengelernt). Weiterhin sorgen die relativ niedrigen Brücken zu allerlei Belustigung. Köpfe müssen eingezogen oder sich wie ein Päckchen zusammengefaltet werden, begleitet von Victors Kommentaren. Vorher gab es in der Markthalle (unweit der Anlegestelle) noch Köttbullar. Wenn schon Schweden, dann richtig! Ikea lässt grüßen!

Nach der Bootstour gehts diesmal mit dem roten Bus ins Künstlerviertel HAGA. Total hübsch und mit kleinen Antikläden, Cafés, Krimskramsläden und überall ist irgendwas los. Richtig schön hier!

Aber auch hier haben wir nicht wirklich genug Zeit, um uns noch länger aufzuhalten. Der letzte Bus ruft und das Schiff soll heute ja nicht ohne uns losfahren. (Auch wenn mein Geburtstagsessen einfach gestrichen wurde!) Wir gehen statt dessen ins Buffalo Steak Haus....

Auch wenn es nicht genau das war, was ich mir für den besonderen Geburtstag gewünscht und geplant hatte, wir können es ja nicht ändern. Also machen wir das Beste daraus und gehen Steaks essen.

Uns erwartet ein schön dekorierter Tisch mit (Kunst) Blumen und eine super Aussicht direkt am Fenster. Vorab ein Glas Aperitiv und zum Hauptgang eine Flasche Österreichischer Smaragdwein. Da ich keine Ahnung von österreichischen Weinen habe, hatte ich den Begriff Smaragdwein auch noch nicht gehört. Aber nachdem ich ihn getrunken habe, weiß ich: "Der Wein ist spitzenklasse". Ich war hin und weg vom Wein. Perfekt!

Als Vorspeise Bison-Carpaccio, danach ein dry aged Steak und zum Nachtisch Dessert-Kreation. Das Essen war nicht schlecht, hat mich aber auch nicht vom Hocker gehauen. Dafür war der Service wirklich excellent. Aufmerksame Kellner (wenn man darüber hinwegsieht, dass sie uns den Wein vom Nachbartisch eingeschenkt haben ...) und dann trotz allem noch ein netter Abend geworden.

Nach dem Kaffee nehmen wir einen Cocktail in der Bar - Tanzen entfällt, da die Tanzfläche total stumpf ist und sämtlich durchprobierte Schuhe nicht rutschen. Soooo schade!

 


Reisekosten: 
zurückgelegte Seemeilen:

AIDA Shuttle Service 12,- €  / pP

Mittagessen Markthalle: Köttbullar: DK

Buffalo Steakhaus AIDA: 65,- €

AIDA Bar:

Oslo - Göteborg  163 SM = 302 km
weiter nach Kopenhagen 142 SM = 263 km
   

Hier nochmals der genaue Reiseablauf unserer AIDA Reise

 

17.08.2019  Kiel, Abfahrt 18.00 Uhr

18.08.2019  Seetag

19.09.2019  Oslo, Liegezeit 08.00 - 22.00 Uhr

20.08.2019  Göteborg, Liegezeit 09.00 - 19.00 Uhr

21.08.2019  Kopenhagen, Liegezeit 08.00 - 18.00 Uhr

22.08.2019  Seetag

23.08.2019  Tallin, Liegezeit 09.00 - 17.00 Uhr

24.08.2019  St. Petersburg, Liegezeit 08.00 - 20.00 Uhr

25.08.2019  Helsinki, Liegezeit 09.00 - 17.00 Uhr

26.08.2019  Stockholm, Liegezeit 08.30 - 17.15 Uhr

27.08.2019  Seetag

28.08.2019  Kiel, Ankunft 08.00 Uhr

 

Mit einem Klick auf die Bilder oder Reisetag, gelangt man zum jeweiligen Reisebericht.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0