Sightseeing-Tour Cape Town

Kapstadt

Tag 10

2.4.2016, Wetter: sonnig & warm

 

Wenn ich zurück nach Deutschland komme, dann muss ich erstmal relaxen - die Fahrerei schafft mich ;)

Ehrlich, mit dem Camper zu fahren war echt anstrengend. Die Kiste war extrem schwer zu fahren, was sicherlich auch an der Schaltung lag. Heute fahren wir wieder mit dem PKW, denn ansonsten hätte ich mich mit Sicherheit nicht nach Cape Town getraut. Wo auch mit der Kiste parken?

 

Aber erst einmal selbst aus der Kiste kommen... eigentlich wollte ich die zwei doch schon um 9.00 Uhr abholen.

Mit ¨leichter Verspätung¨ treffe ich ein und mache mir erst einmal einen Kaffee. Schließlich muss ich wach werden. Nächste Aktion: Planung -  wo soll es überhaupt hin gehen?

Ursprünglich Hermanus, aber die Wetterinfo verspricht Regen, der dort auf uns wartet. Bei Regen ist ein Bummel in der Mall besser. Also ab nach Kapstadt. (Hintergrundinformationen gefällig? Dann auf Südafrika / Kapstadt nachlesen)

 

Vorher in Strand zum Flohmarkt, für Max einen Hut und für Jürgen eine Baseball-Cap kaufen. In Kapstadt eine Runde an der Waterfront und im Hafen zu den Seehunden. Da mein Sohn immer Hunger hat, ist der Food Market in der ehemaligen Music Hall der perfekte Platz. Hier sind alle kleinen Shops mit so viel Liebe und Kreativität gemacht, dass für jeden einfach etwas zu finden ist. Egal, ob Tex Mex (auf afrikanische Art;) oder kleine Tarts, lieber Fisch , Erdbeeren in Schokosauce oder oder doch lieber Kuchen? Vielleicht eher ein Bier und dazu was Deftiges?

Kein Problem, passt perfekt zu der Band, die in der oberen Etage gerade Pink Floyd's ¨Wall¨ spielt.

Max probiert sich durch einige Stände und sitzt dann glücklich und satt draußen auf den Bänken und genießt das Leben.

Hinter der Music Hall an der Ablegestelle der Sightseeing-Boote (im Ticketpreis bei einer Stadtbesichtigung mit den roten Bussen inclusive) tummeln sich einige Robben. Die muss ich den Beiden erst zeigen.

 

Zwischenzeitlich ist das Wetter so schön geworden, dass wir nur kurz durch die Mall laufen, um uns etwas zu trinken zu besorgen und dann fahren wir auf Lisa's Wunsch auf den Tafelberg. Mit der Gondel fahren wir jedoch nicht hoch, müssten wir auch mindestens 2 geschätzte Stunden für ein Ticket anstehen. Stattdessen fahren wir auf den Signal Hill und genießen den Blick auf die Bucht und sehen den Gleitschirmfliegern zu, wie sie Anlauf nehmen und dann in den blauen Himmel gleiten.

Gegen 17.00 brechen wir bei strahlendem Sonnenschein auf Richtung Heimat - bzw. wir fahren nach Gordons's Bay und da mein Magen gerne etwas Arbeit hätte, geht es direkt zu Ocean Basket im Hafen.

Mittlerweile hat sicherlich jeder gemerkt, dass Ocean Basket zu meinen Lieblingslokalen gehört. Große Portionen, frischer Fisch lecker zubereitet und ein Wein, der mir schmeckt. Das ganze zu vergleichsweise günstigen Preisen.

Diesmal gibt es für alle Fish & Chips und vorher eine Runde Sushi. Herz was willst du mehr?

 

Gegen 20.00 h fahre ich die beiden dann in ihr Quartier. Mir fallen fast die Augen zu. "Es war ein perfekter Tag", hat Lisa gesagt. Mal sehen, ob der morgen noch zu toppen ist 😊 Schön, wenn sich jemand so freut und nicht ständig rummotzt.

 

Kosten: Hut Max 50,-R + Kappe Jürgen 50,- R Tarte + TexMex 100,-R Getränke 45,-R Ocean Basket Gordon's Bay

 

 

 

weiter mit Tag 11