Can Pastilla Tag 5

Motivation ist das, was dich starten lässt. Gewohnheit ist das, was dich weitermachen lässt Unbekannter Verfasser


Nordic Walking

Can Pastilla, 06.06.2019    Wetter: 30C ° ☀️

Unser Nordic Walking Programm startet heute erst ab 13.00 Uhr. Bis dahin vertreiben wir uns die Zeit mit Sonnen auf dem Pool Deck. Vorher noch kurz eine Kleinigkeit essen. Beim französischen Bistro gegenüber bestelle ich ein Crêpes mit Wurst, Senfsauce und glasierten Zwiebeln. In meiner Vorstellung steht gleich eine Art Flammkuchen vor mir. Gaaaanz falsch!
Crêpes ist richtig. Darin eingewickelt eine Bratwurst mit Senf, an der Ecke ein Teelöffel voll mit Zwiebel (vom Hamburger).
😝

Tja, die Übersetzungen hier auf Speisekarte oder im Hotel stammen alle vermutlich von Google und sind schon sehr speziell...
Herr Erdmann liebt Bratwurst, also tauschen wir und alles ist gut.
😉

Gestärkt treffen wir uns zunächst zum PME im Konferenzraum, dann geht es heute mit 2 Nordic Walking Stöcken bewaffnet zum Strand.
Aufwärm-Übungen, Konditionstraining und Stocktechniken mit 2 Stöcken folgen, dann geht es zum ca. 1,5 km entfernt liegenden Ziel. Immer schön am Strand entlang. Wir geben heute bestimmt ein groteskes Bild ab, wie wir zwischen Badegästen und jungen Typen, die Beach Tennis spielen mit unseren Stöcken bei 30° C am Strand walken. Das war definitiv mehr als ein Handyfoto wert.
Zurück zum Ausgangspunkt sollten wir alles geben und mit Stockeinsatz "rennen". Nach der halben Strecke geht mir die Puste aus und ich falle zurück in einen langsameren Walking Schritt. Jetzt wird Puls gemessen. Ich liege unter der Herzfrequenz, die ich haben sollte. Soll heißen, dass ich nicht genug Gas gegeben habe. Stimmt!

Zum Abschluss nochmal ca. 200m so schnell wie möglich rennen, mit abwechselndem Stockeinsatz. Zurück langsam mit gleichzeitigem Stockeinsatz gehen. Das Ganze bitte dann drei Mal hintereinander. Dann noch einmal alle
gleichzeitig, weil's so schön war. Puh, das kann ich nicht mehr. Bin geschafft!!!
Der Trainer lädt uns zum Abschluss auf einen Kaffee und ein Wasser auf die Terrasse ein, bevor wir für heute zur letzten PME Übung starten.

Jetzt habe ich mir definitiv einen Kaffee und ein Stück Kuchen verdient. War ein aktiver Nachmittag.
Für heute steht nur noch Abendessen an und anschließend ein Sundowner im ca. 1,5 km entfernten spanischen Bistro. Tipp von unserem Trainer. Statt Bistro gibt es einen Tee auf der Terrasse und dann Bett... 

Info Can Pastilla

Can Pastillas Geschichte beginnt bereits im Jahre 1918, als der Unternehmer D. Bartolome Riutort, das erste Hotel in Can Pastilla baute. Ab den 1960er Jahren entwickelte sich Can Pastilla (oder auch C'an Pastilla) zu einem beliebten Ferienort für Touristen und für britische Auswanderer. Heute findet man hier immer noch viele britische Bars und Cafés, aber auch viele Deutsche versuchen hier ihr Glück in der Gastronomie. Allerdings findet man auch spanische Restaurants mit lokalen Speisenangeboten.

Dass sich zwischenzeitlich ein Hotel an das nächste reiht, muss nicht besonders erwähnt werden. Wer hauptsächlich Strand und aktives Strandleben wie Surfen, Segeln oder eine Promenade für Spaziergänge sucht, ist hier genau richtig an der Südküste Mallorcas.

 

Inmitten des Ferienorts findet sich die kleine Kirche Sant Antonio de la Playa. Wahrscheinlich eines der wenigen Dinge, die noch mallorquinischen Ursprungs sind.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0