Mallorca Tag 1

Nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen Unbekannter Verfasser


Ab auf die Insel

Can Pastilla, 02.06.2019    Wetter: 27 C° ☀️

Theoretisch könnten wir auch Zuhause bleiben. Das Wetter ist in Deutschland für die nächsten Wochen auf Sonne eingestellt. Warum also in die Ferne reisen?

Zum Beispiel, um endlich mal wieder sportlich aktiv zu sein. Schließlich haben wir ja einen Aktiv-Urlaub gebucht. Nordic Walking steht auf dem Programm.

Herr Erdmann ist mit von der Partie, denn er "musste" kurzfristig für jemand anderen "einspringen".

 

Wir reisen zwei Tage vor Kursbeginn an, damit wir vorab noch Zeit haben, die Insel zu erkunden. Unser Flug ist für 16.15 Uhr gebucht, Ankunft Palma 18.00 Uhr. Theoretisch!

Doch unser Flug mit Lufthansa hat Verspätung. Zunächst ist die Crew noch nicht komplett aus Stuttgart angereist, was eine Verzögerung von 45 Minuten ausmacht. Dann erhalten wir keinen Slot zum Starten. Weitere 60 Minuten. Mal sehen, wie lange es tatsächlich dauert.

Abflug 18.15 Uhr, also zwei Stunden später als geplant. War da nicht was mit Erstattung nach 2 Stunden? Leider nein. Erst nach 3 Stunden wird eine Entschädigung in Höhe von 250,- € gezahlt. Schade, die eine Stunde hätte ich jetzt auch noch gewartet...

 

Bei Ankunft am Flughafen fahren wir mit dem Shuttle-Bus zum Mietwagen-Büro und nehmen unser Auto in Empfang. Wir haben einen kleinen Ford mit Navi & Klimaanlage   gebucht. Sieht fast neu aus. Dafür zahlen wir für die beiden Tage incl. Versicherung nur 29,- €.

Ein Taxi zum Hotel hätte uns 16,- € gekostet und wir müssen den Wagen erst 48 Std. später wieder abgeben. Dh. zwei Tage Auto und Transfer quasi umsonst. 😉
Wir haben über billiger-Mietwagen gebucht. (Werbung: wir erhalten eine kleine Provision, wenn ihr über diesen Link bucht, es wird dadurch für Euch nicht teurer!)

 

Da unser Hotel direkt an der Playa Palma liegt, haben wir kein Navi eingeschaltet, sondern sind direkt an der Küste entlang gefahren. Allerdings etwas zu weit, denn wir sehen schon die Kathedrale von Palma. Also wieder zurück.

Tipp: Die Kathedrale angestrahlt am Abend, sieht sehr schön aus.

 

Im Hotel angekommen, laden wir nur kurz unser Gepäck ab und dann suchen wir uns ein Lokal, um noch eine Kleinigkeit zu essen.

Tja, Pech gehabt. Es ist jetzt kurz nach 22.00 Uhr, da haben die Lokale bzw. die Küchen bereits Feierabend. Die nette Wirtin vom Lokal Phönix um die Ecke bietet uns an, eine kalte Platte mit Käse, Schinken und Oliven zu servieren. Wunderbar! Passt!

Dazu noch ein kaltes Bier und dann zurück ins Hotel. Endlich ankommen. Zeit, die Gegend zu erkunden, haben wir nicht mehr. Morgen ist auch noch ein Tag!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0