China Tag 1 / Frankfurt - Peking

Das Geheimnis des Glücks ist, statt der Geburtstage die Höhepunkte des Lebens zu zählen  Mark Twain


Ins Reich der Mitte

Warum China?

Die Frage   ist eigentlich ganz schnell beantwortet. Eines Tages flatterte per Mail ein Angebot "auf meinen Tisch", das günstig war und vom Termin gut in meine Reisepläne gepasst hat. Zumindest zum Buchungszeitpunkt. Dass sich dieser Zeitpunkt später als extrem ungünstig herausstellt, konnte ich da noch nicht wissen...

Zudem hat Herr Erdmann weder Zeit noch Lust auf anstrengende Rundreisen mit BESICHTIGUNGS-PROGRAMM und Asien ist sowieso nicht sein Ding. Gott sei Dank gibt es aber Frauen, die gerne auf Tour sind. Eine Bekannte hat Lust, Zeit und ist extrem reiselustig und wir können uns vorstellen, die Reise gemeinsam in einem Doppelzimmer zu machen, ohne dass wir hinterher Stress bekommen.

 Reiseplanung:

Die Planung der Reise entfällt. Alles schon organisiert und vorausgebucht. Für China sicherlich nicht die schlechteste Idee!    Wir müssen uns nur miteinander abstimmen und die Frage klären, wer was mitnimmt.

In China besteht für deutsche Staatsbürger eine generelle Visapflicht, welche in unterschiedliche Kategorien aufgeteilt wird.  Zur Ausstellung eines Visums benötigt das chinesische Konsulat offizielle Buchungs- und Hotelbestätigungen oder Einladungen, um dann über die Ausstellung des Visums zu entscheiden. Da wir mit einer Gruppenreise unterwegs sind, ist es einfacher, zudem überlassen wir auch hier die Organisation dem Reiseveranstalter. Nachdem die Pässe mit unserem China-Visum wieder eingetroffen sind, kann es also losgehen!

 

Höhepunkte Chinas

Deutschland – Peking02. Mar 2017 (Do)

Gegen 9.00 Uhr holt mich Kirsten Zuhause ab, dann fahren wir gemeinsam zurück, parken das Auto und gehen zu Fuß zum Bahnhof. Unser Gepäck haben wir bereits vorher in der Nähe bei ihr im Büro deponiert. Um 10.00 Uhr fährt unser Zug und eine Stunde später sind wir am Airport. Air China liegt direkt gegenüber der Rolltreppe und wir können zügig einchecken. Leider kein Fensterplatz mehr frei, wir sitzen genau in der Mitte, dafür aber an den Tragflächen. Darauf habe ich ein Abo...

Am Check-In vor uns ein deutsches Ehepaar mittleren Alters, ansonsten nur junge Pärchen oder Chinesen. Einer davon checkt gerade ca. 20 große Kisten ein. Umzug auf Chinesisch??? 😁

 

Es bleibt also spannend, wer mit uns auf Rundreise geht. China scheint bei vielen jungen Deutschen "in" zu sein. Studium oder Work & Travel in China. Warum nicht?

Uns bleibt noch genügend Zeit ein wenig herumzubummeln und einen Kaffee zu trinken, bevor um 13.15 Uhr das Boarding beginnt. 14.00 Uhr Abflug von Deutschland nach Peking. Auf geht es ins mystische China!

Wir fliegen ins historische Peking, die Hauptstadt Chinas, und verbringen auf dem Weg dorthin eine Nacht im Flugzeug. Zum Abendessen gibt es eine Krautroulade nach chinesischer Art, zum Frühstück italienische Pasta mit Basilikumsauce. Kaffee oder Tee Fehlanzeige! Wir haben zwar Kaffeetassen, aber die Frage nach einem Tee wird erstaunt zur Kenntnis genommen, dann aber ignoriert. Der versprochene Tee wird nicht serviert...

Ein Blick auf den Bildschirm zeigt, dass wir uns über der Mongolei befinden. Viel Gebirge, gelegentliche Flüsse oder Seen. Das Ganze sieht aus wie ein Ultraschallbild, scheint auch kaum besiedelt zu sein. Kurz nach 6.00 Uhr lokaler Zeit landen wir. Zeitunterschied 7+ Stunden.

Welcome to China!

 

Was wir auf unserer Reise "Höhepunkte Chinas und Kreuzfahrt auf dem Yangtse Fluss" erleben, darüber werde ich in den nächsten 12 Tagen berichteten. 

Was uns erwartet

Eine 12 tägige kombinierte Schiffs-, Flug- und Busreise, die der Veranstalter Sinorama Reisen unter dem Namen "Höhepunkte Chinas und Yangtze Kreuzfahrt" im Programm hatte. Mit freundlicher Genehmigung dürfen wir Fotos und Texte der Reise Informationen entnehmen. Dafür vielen Dank an Frau Xie. (Zur Info, der Bericht ist nicht "gesponsert")

 

Nach Ankunft in Peking Besichtigung der Verbotenen Stadt, des Himmelstempel, dem Platz des Himmlischen Frieden mit Himmelstempels und natürlich Besuch der Großen Chinesischen Mauer, bevor wir nach Chongqing fliegen. Dort starten wir nach dem Besuch des Panda Zoos, mit unserer Fluss-Kreuzfahrt auf dem Yangtze Fluss. Mit dem Bus geht es dann weiter nach Jingzhou zum nächsten Programmpunkt, bevor wir mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Shanghai fahren. Shanghai ist dann unser Rückflugort nach Frankfurt.

Schedule

02.03.2017

Flug mit Air China von Frankfurt nach Shanghai - Flugzeit 8,5 Stunden.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0